Köflach

Lydia Höfferer als Maschinistin beim Stoelzle

Stoelzle Maschinistin und Journalistin in Foyer von Stoelzle Oberglas
19.12.2019

Aus der Reihe „Frauen und Technik“ in Kooperation mit der Industriellenvereinigung Steiermark: Lydia Höfferer ist Maschinistin beim Glaskonzern Stoelzle.

Die Köflacherin Lydia Höfferer hat sich für einen ganz besonderen Beruf entschieden: Sie arbeitet als Maschinistin beim weltweit erfolgreichen Glaskonzern Stoelzle in Köflach.

Nach dem Besuch der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft in Lankowitz musste Lydia Höfferer nicht lange überlegen: Wie schon ihr Vater und Großvater wollte sie bei Stoelzle Oberglas arbeiten. Die heute 25-Jährige begann im Alter von 19 Jahren in der Formenwerkstatt und wechselte im Sommer 2019 in den Bereich der Maschinisten, wo sie jetzt zwei Jahre lang in Ausbildung ist. Für diesen Beruf gibt es kein schulisches Ausbildungsangebot, das Know-how und die Erfahrungswerte können nur von erfahrenen Kollegen weitergegeben werden.

Hier die ganze Story

Quelle: Blog Hedi Grager, Foto: Mias Photoart