Kontakt

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir Ihnen helfen können!

+43 3144 706
pharma@stoelzle.com

Kontaktformular

Noch kein Produkt im Anfragekorb

Produkt wurde hinzugefügt
Anfragekorb anzeigen
Fenster schließen
de
Pharma

Stoelzle Oberglas gewinnt TRIGOS Nachhaltigkeitspreis

Gruppenbild bei der Trigos Siegerehrung
09.06.2021

Stoelzle Oberglas mit dem TRIGOS Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

  • Gewinner in der Kategorie Klimaschutz
  • Siegesprojekt Prestige-Recycling-Glas spart rund 16% CO2 ein
  • Umwelt- und Klimaschutz in der Glasgruppe strategisch verankert

Am 7. Juni wurden in Graz die TRIGOS Preise 2021 vergeben. Stoelzle Oberglas wurde für sein Prestige-Recycling-Glas Projekt mit dem 1.Platz in der Kategorie Klimaschutz ausgezeichnet. Die Jury begründete ihr Urteil mit der gelungenen Implementierung einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie und hob dabei auch die Initiative „Green Knowledge“ als Vorzeigeprojekt hervor.

Seit mehr als 200 Jahren fertigt der steirische Leitbetrieb Stoelzle Oberglas an seinem Standort in Köflach mit rund 500 Beschäftigten hochwertige Verpackungen aus Glas. Glas ist ein vielseitiger Werkstoff, der zu 100% aus natürlichen Rohstoffen besteht und sich perfekt in die Kreislaufwirtschaft einfügt. Alt-Glas wird dem Gemenge in Form von Scherben zugeführt und senkt den Energiebedarf wie auch CO2 Ausstoß. Aus Recyclingglas werden so wieder und wieder Flaschen für Lebensmittel, Getränke, Medizinprodukte, Kosmetika und vieles mehr.

Seit Jahren arbeitet Stoelzle nun bereits daran, die Umweltbilanz von Glasverpackungen weiter zu verbessern und das gesamte Unternehmen nachhaltig auszurichten. Dieses Engagement resultierte nun in der Verleihung des TRIGOS Regional Steiermark (Kategorie Klimaschutz).

Birgit Schalk, Nachhaltigkeitsmanagerin der Stoelzle Glasgruppe freut sich, dass Stoelzle mit dem Siegesprojekt „Prestige-Recycling-Glas“ überzeugt hat: „Die Kunst liegt darin, den energieintensiven Prozess der Glasherstellung kontinuierlich zu verbessern und zugleich die Glasqualität auf einem konstant hohen Niveau zu halten. Mit unserer neuen Glasrezeptur haben wir den Brückenschlag zwischen höchster Qualität und Nachhaltigkeit geschafft und fertigen seit Herbst 2020 brillantes, farbstabiles Weißglas mit einem Fremd-Scherbenanteil von mindestens 20% mit dem wir 20% an natürlichen Rohstoffen, 4% Energie und rund 16% CO2 einsparen.“ Begleitet durch ein Qualitätssicherungskonzept zum Erhalt der hochwertigen Glasfarbe arbeitet man nun daran, sowohl den Scherbengehalt sukzessive noch weiter zu erhöhen als auch die Glasfarbe und -rezeptur weiter zu optimieren.

Die Stoelzle Glasgruppe hat Umwelt- und Klimaschutz strategisch verankert und fokussiert auf sichere und chancengleiche Arbeitsbedingungen und transparente Entscheidungsprozesse in der gesamten Unternehmensgruppe, um weiterhin nachhaltig wirtschaften zu können. Um alle Stoelzle Beschäftigten im Bereich Nachhaltigkeit zu sensibilisieren, wurde im Herbst 2020 die Stoelzle Academy ins Leben gerufen, deren erste Webinarserie mit externen Lektoren und Lektorinnen zum Thema „Green Knowledge - Klimawandel - Mythos, Risiken und Chancen“ mehr als 100 Teilnehmer aus allen 6 europäischen Standorten der Glasgruppe begeistern konnte.

Renommierter Preis für nachhaltiges Wirtschaften

Der TRIGOS ist Österreichs renommierteste Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften und wird seit 2004 jährlich österreichweit und in regelmäßigen Intervallen auch auf Ebene der Bundesländer vergeben. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die eine Führungsrolle und besondere Vorbildwirkung für verantwortliches Wirtschaften und Nachhaltigkeit übernehmen und die zur Zukunftsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft, Gesellschaft sowie Umwelt beitragen.

Lesen Sie mehr über die Gewinner!

Bildquelle: © Hannes Krainz, STO

Vielen Dank!

Ihre Nachricht wurde erfolgreich verschickt.