de
Energiemanagement

Thomas M.

Stoelzle Testimonial Thomas am Arbeitsplatz

Grüne Energie – wie geht Stoelzle mit dieser Herausforderung um, Thomas?

„Bei mir dreht sich fast alles um Energie. Da die Glasindustrie viel Energie aufwendet, um Glas aus festen Rohstoffen zu schmelzen, beschäftigen wir uns sehr mit Technologien, die den Verbrauch senken oder auch Energie zurückgewinnen. Mittels Wärmetauscher können wir aus dem Abgas unserer Schmelzwannen rund 18.000 MWh in das lokale Fernwärmenetz einspeisen und dadurch – verglichen mit Erdgasheizungen – 4.300 Tonnen CO2 sparen. Zudem liefern rund 6.000 auf Hallendächern installierte Photovoltaikpanele zu Spitzenzeiten 1.800 MWh grüner Energie.“