skip to Main Content
Industriellenvereinigung Und AMS Trafen Sich Zum Industriegipfel

Industriellenvereinigung und AMS trafen sich zum Industriegipfel

Herausforderungen der Industrie am regionalen Arbeitsmarkt standen im Mittelpunkt des ersten Gipfels von Industriellenvereinigung Steiermark und Arbeitsmarktservice in Voitsberg.

Die steirischen Industrieunternehmen kämpfen derzeit mit einem Mangel an Arbeits- und Fachkräften – dies gilt insbesondere für den Bezirk Voitsberg. Denn durch Arbeitslosigkeit, die im steiermarkweiten Vergleich in der Region am stärksten gesunken ist, und die damit einhergehende niedrige Arbeitslosenquote, wird es für Unternehmen immer schwieriger, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden.

Aus diesem Grund wurde auf Initiative der Industriellenvereinigung Steiermark (IV) in Voitsberg erstmals ein sogenannter Industriegipfel von IV und Arbeitsmarktservice (AMS) abgehalten. „Im Mittelpunkt stand das Erarbeiten von Ideen, wie man weitere Arbeitskräfte für die Industrie bekommen kann“, erläutert Franz Hansbauer, Regionalstellenleiter des AMS Voitsberg. Die anwesenden Unternehmensvertreter schilderten dabei die momentane wirtschaftliche Situation der Industrie und skizzierten gegenwärtige Personalstrategien, wie auch bestehende Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen.

Arbeitsplatznahe Qualifizierungsmaßnahmen

Das AMS beschrieb anhand aktueller Auswertungen und Statistiken die Situation am regionalen Arbeitsmarkt und präsentierte derzeit verfügbare arbeitsmarktpolitische Instrumente, Ausbildungsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen und Arbeitsuchende. „Besprochen wurden unter anderem arbeitsplatznahe Qualifizierungsmaßnahmen für Beschäftigte. Wichtig ist, dass das vorhandene Schulungsangebot im Bezirk erhalten bleibt, sonst besteht die Gefahr der Abwanderung von Arbeitskräften“, so Hansbauer.

Neben AMS-Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe, Hannes Graf, Leiter des Service für Unternehmen, AMS-Geschäftsstellenleiter Hansbauer und dem IV-Geschäftsführer Gernot Pagger sowie IV-Fachexpertin Teresa Habjan nahmen zahlreiche Unternehmensvertreter am ersten Industriegipfel in Voitsberg teil: Daniela Riedler von Stölzle Oberglas, Evelin Polat von Remus-Sebring, Matthias Hartmann und Petra Murgg von Krenhof, Harald Steiner von Holzher und Johann Höllwart von der SFL.

Quelle: Kleine Zeitung, 23.1.2019; Rainer Brinskelle; Foto AMS

 

Back To Top