skip to Main Content
The story of building a glass network

1805

Am 15. Juni gründet Karl Smola die Glashütte Oberdorf in Bärnbach.

1848

Die Glasfabrik Oberdorf wird zur „k.u.k.“ Glashütte.

1867

Die Stölzle Manufakturen umfassen sieben Glasfabriken in Österreich, Böhmen und Ungarn.

1871

Gründung der Glasfabrik in Köflach.

1978

Stölzle Glasindustrie AG und Oberglas Glashütten AG fusionieren zu Stölzle-Oberglas AG.

1987

Übernahme der Stölzle-Oberglas AG durch Dr. Cornelius Grupp (CAG-Holding).

1992-2001

Kauf der Glasfabriken Stölzle-Union s.r.o., Stölzle Flaconnage Ltd., Stolzle Częstochowa Sp. z o.o.

2006/08

Erweiterung der Stölzle-Oberglas in Köflach um drei Linien.

2009/10

Stölzle-Union wird durch einen Brand zerstört. Wiederaufbau binnen sieben Monaten; Einweihung 2010.

2010

Facelift von Stölzle Flaconnage (Kundencenter, Ausbau von Produktion und Dekoration).

2010

Gründung der Verkaufsgesellschaften Stolzle Glass USA Inc, Stolzle France SAS und Stoelzle Glass LLC.

2011

Bau einer zweiten Weißglaswanne in Stolzle Częstochowa und Erweiterung von Produktion und Dekoration.

2013

Kauf von Stoelzle Masnières Parfumerie SAS und Stoelzle Masnières Parfumerie Décoration SAS, Frankreich.

2014

Kauf von Stölzle Wymiarki Sp. z o.o., Poland; Umbau und Eröffnung im Juli 2015.

2014

Neubau und Erweiterung von Wanne 4 (Stölzle-Oberglas) und Wanne 1 (Stolzle Częstochowa).

2015

Umfirmierung der französisches Standorte in Stoelzle Masnières Parfumerie SAS & Stoelzle Parfumerie Decoration SAS.

2015

Ausbau der Dekorationsabteilung und Nachsortierung in Stolzle Częstochowa.

2016

Neubau der Weißglaswanne in Stölzle Flaconnage und Erweiterung des Headquarters in Köflach um einen beeindruckenden Glaszubau.

Back To Top